Mythos Europa - Signet mit Logo

Die Stadt Eberswalde richtete in der Zeit vom 10.9.- 5.11.2016 eine „Temporäre Kunsthalle“ ein. Auf 700m² Ausstellungsfläche wurden 100 großformatige Werke der Malerin ANTOINETTE gezeigt. Die Ausstellung mit Festivalcharakter stand unter dem Titel „Mythos Europa“ und zeigte die Ergebnisse 30jähriger künstlerischer Auseinandersetzung mit der kulturellen Identität des Kontinents Europa.

Auch wenn einzelne Bilder bereits in anderen Ausstellungen gezeigt wurden, so war dies das erste Mal, dass alle Werke gemeinsam zu sehen waren. Im Begleitprogramm fanden gemeinsam mit über 30 Kooperationspartnern Dokumentarfilmabende, Lesungen, Workshops, Führungen und Diskussionsrunden statt.

Die Vernissage der Ausstellung „Mythos Europa“ am 09.09.16 war ein toller erster Erfolg. Statt der erwarteten 250 Besucher, waren knapp doppelt soviel Gäste anwesend (zur Fotogalerie). Dabei hatten wir Besuch aus aller Welt. Von Wien über Utrecht, Stanford bis nach Kyoto konnten wir spannende Menschen motivieren, unserer Einladung zu folgen.

Ein Filmteam hat für 3sat einen Beitrag produziert, der in der ‚kulturzeit‘ gesendet wurde. Zahlreiche Presseartikel wurden veröffentlicht.

Insgesamt haben 3000 Besucherinnen und Besucher die Ausstellung gesehen und viele haben ihre Gedanken in unserem Gästebuch notiert. Die Bilder motivieren die Menschen zur Diskussion über Europa und die uns gemeinsam betreffenden gesellschaftspolitischen Themen. Damit ist die ‚Mission‘ von ANTOINETTE erfüllt, mit ihrer Kunst eine Plattform, einen Zugang zu liefern.